Penaat GmbH & Co. KG.
Samstag 19. Oct. 2019

Holz ist gespeicherte Sonnenenergie

Die Biomasse Holz stellt eine wichtige einheimische und erneuerbare Energiequelle dar. Holz speichert Sonnenenergie, ist nachhaltig und bedarfsgerecht verfügbar. Deshalb ist Holz gut dazu geeignet, fossile Energieträger in der Wärmeversorgung von Haushalten zu ersetzen.

In Kreisläufen denken und handeln

Die Pellets sind Presslinge aus naturbelassenen Hobelspänen. Sie eignen sich hervorragend als erneuerbare Energieträger, da ihre Verbrennung emissionsarm und CO2-neutral geschieht. Das heißt beim Pflanzenwachstum nimmt das Holz genauso viel CO2 aus der Luft auf wie beim Verbrennen der Pellets freigesetzt wird.

Die Anlieferung und Lagerung der Pellets ist problemlos: Ein Silowagen liefert die Pellets und fördert diese in das Pellet-Lager, das im Keller, im Freien oder als Erdtank ausgeführt sein kann. Von dort werden die Pellets vollautomatisch in den Pelletkessel SolvisLino gefördert und verbrannt. Ebenfalls automatisch vollzieht sich Reinigung des Wärmetauschers sowie die Ascheverdichtung, die bis zu drei Monaten Bedienungsfreiheit gewährleistet.

Holzvergasung: die Alternative

Die Holzvergasertechnik holt sehr viel mehr Heizleistung aus dem natürlichen, erneuerbaren und umweltfreundlichen Brennstoff Holz heraus, als gewöhnliche Holzöfen. Denn im Gegensatz zur Holzvergasung geht die wertvolle Energie beim einfachen Verbrennen fast ungenutzt mit den Abgasen verloren. Dagegen überzeugt der Holzvergaserkessel (HVK) mit maximaler Energieausnutzung bei geringen Emissionen.

Unsere Partner für Heizsysteme & Solartechnik